Pulheim

Familienbad

Im Rahmen des Neubaus des Hallenbades wird das neue Gebäude im südlichen Bereich des Freibadgeländes positioniert in der Nähe des alten Freibadgebäudes, das im Vorfeld abgerissen wird. Städtebaulich wird das Hallenbad sensibel in den Bestand integriert, indem der Baukörper die natürliche Form des Geländes, ähnlich eines Amphitheaters, aufnimmt.Die zusätzliche Nutzungseinheiten (Umkleiden, Duschen etc.) für den Sportplatzbereich sind in Anlehnung an den Bestand und dessen Volumen in einem Massivbau (passend zum Hauptgebäude) am süd-westlichen Ende des Gebäudes angegliedert worden. Direkt im Anschluss untergestellten Vorreinigungskuben ausschließlich für den Sommerbetrieb vorgesehen ist. Die Höhenanlage (OKFF EG=±0,00=57,90üNN) des Gebäudekomplexes wird straßenseitig durch harmonische Geländemodellage in die Landschaft integriert. Rasenböschungen und bepflanzte Steilhänge überbrücken schrittweise die notwendigen Höhendifferenzen.