Kamp-Lintfort

Pappelsee

Sportbad

Der Baukörper des Hallenbades wird bestimmt durch eine klare und kompakte Kubatur mit der zentral gelegenen Schwimmhalle an welche sich über zwei Seiten der Umkleide-, Eingangs- und Verwaltungsbereich angliedern. Der große Baukörper der Schwimmhalle wird bestimmt durch großzügige und leichte Alu-/Glas-Fassaden auf den langen Seiten. Der geringere Anteil an statisch erforderlichen, mas-siven Bauteilen, sowie die Giebelseiten werden im niedrigen Hallenbereich mit hellem Wärmeputz versehen. Im hohen Hallenbadbereich über dem Sprungturm werden diese mit einer farbigen Alu-Blechverkleidung betont. Das vorhandene Freibadgelände wurde zu einer kompakten attraktiven Gesamtanlage umgebaut.