Die Stadt Ahaus beabsichtigte auf dem Gelände des Wellenfreibades in Ahaus im Bereich des alten Umkleidetraktes ein neues Hallenbad und neue Freibadumkleiden in direkter Nähe des Technikgebäudes zu errichten.

Die Planung sah ein Hallenbad vor, das in erster Linie für die kommunalen Aufgabenfelder dimensioniert ist. Dazu zählten insbesondere eine Schwimmhalle für Schul- und Vereinssport sowie ein Lehrschwimmbecken. Ein Ansatz, der vielerorts als Lösung diskutiert wird.    

Projektdaten Ahaus

Kennzahlen
Bauherr Stadt Ahaus Rathausplatz 1 48683 Ahaus
Leistung Neubau Hallenbad u. Sanierung Freibad
Baukosten 7,2 Mio. EUR
Baubeginn Oktober 2007
Planungsbeginn April 2007
Fertigstellung Mai 2009
Kubatur und Flächen
Bebaute Fläche (m²) 2.451,00
Brutto-Rauminhalt (m³) 17.978,00
Netto-Grundfläche (m²) 3.516,00
Brutto-Geschossfläche (m²) 3.918,00
Raumprogramm
  • Funktionsräume
    • Foyer/Kassenservice
    • Verwaltungsräume
    • Personal- und Sozialräume
  • Gastronomie
    • Kiosk
  • Umkleiden
    • Individual- und Sammelumkleiden
  • Lehrschwimmen
    • Beckengröße 8 x 10 m,
      inkl. Treppe, Hubboden
  • Sportbereich
    • Beckengröße 5 Bahnen à 25 m,
      inkl. Sprunganlage
  • Erlebnisbereich
    • Eltern-Kind-Becken mit Rutsche