Mitten in der Natur

Die Entscheidung für das Baugrundstück fiel auf Basis einer detaillierten Standort­analyse.

Das Hallenbad in Bad Staffelstein liegt an einem Badesee außerhalb des Stadtgebiets. Die planerischen Heraus­forderungen lagen im Hochwasserschutz, im Anspruch, einen Ausblick auf den Badesee zu ermöglichen und in der Wirtschaftlichkeit. Das Ergebnis zeigt ein optimales Verhältnis zwischen Schwimmsport und einnahmerelevanten Freizeitattraktionen bei engen Kostenstrukturen.

Projektdaten Bad Staffelstein

Kennzahlen
Bauherr Stadt Bad Staffelstein / Stadtbauamt
Leistung Neubau eines Hallenbades „AquaRiese“ in Bad Staffelstein
Baukosten 5,7 Mio. EUR
Baubeginn Oktober 2000
Fertigstellung April 2002
Kubatur und Flächen
Bebaute Fläche (m²) 2.630,00
Brutto-Rauminhalt (m³) 20.500,00
Netto-Grundfläche (m²) 2.630,00
Wasserfläche (m²) 577,00
Raumprogramm
  • Funktionsräume
    • Foyer/Kassenservice
    • Verwaltungsräume
    • Personal- und Sozialräume
  • Gastronomie
    • Erlebnis
  • Umkleiden
    • Individual- und Sammelumkleiden
  • Sportbereich
    • Beckengröße 5 Bahnen à 25 m
  • Erlebnisbereich
    • Kletter- und Unterwasserattraktionen
    • Langrutsche 75 m
    • Eltern-Kind-Becken