Für den Neubau wurden die alten Hallenbäder geschlossen. Die Schließung der beiden bestehenden Bäder im Stadtteil Duisburg-Hamborn bedingte die Neuplanung eines zentralen Hallenbades an der Kampstraße. Das Freizeit- und Sportzweckbad ist als familienfreundliches Sportbad angelegt, das neben Schwimmgruppen auch Familien, ältere und behinderte Menschen anspricht.

Projektdaten Duisburg-Hamborn

Kennzahlen
Bauherr Wirtschaftsbetriebe Duisburg
Leistung Neubau eines Sport- und Freizeitbades „Rhein-Ruhr-Bad“ Duisburg-Hamborn
Baukosten 8,9 Mio. EUR
Baubeginn Januar 2003
Fertigstellung Mai 2004
Kubatur und Flächen
Bebaute Fläche (m²) 3.170,00
Brutto-Rauminhalt (m³) 30.300,00
Netto-Grundfläche (m²) 6.610,00
Brutto-Geschossfläche (m²) 5.950,00
Wasserfläche (m²) 777,00
Raumprogramm
  • Funktionsräume
    • Foyer/Kassenservice
    • Verwaltungsräume
    • Personal- und Sozialräume
  • Gastronomie
    • Sauna
  • Umkleiden
    • Individual- und Sammelumkleiden
    • Saunabereich
  • Lehrschwimmen
    • Beckengröße 8 x 12,5 m,
      inkl. Hubboden
  • Sportbereich
    • Beckengröße 6 Bahnen à 25 m
  • Erlebnisbereich
    • Erlebnisbecken mit Rutsche
    • Eltern-Kind-Becken
    • Liege- und Aufenthaltsflächen
  • Saunabereich
    • Saunabereich innen
    • Ruhebereich