Als Ersatz für das alte Jakob-Koenen-Bad sollte am Standort des Freibades ein neues, modernes Bad ­entstehen. KRIEGER übernahm die Generalplanung. Das Freibad wurde hinsichtlich seiner Wasserflächen reduziert und das neue Hallenbad mit einem verfahrbaren Dach zu einem Kombinationsbad entwickelt. 

Das cabrioLi Lippstadt wurde im Mai 2013 eröffnet. Die Betreibergesellschaft DSBG war frühzeitig dabei und wurde mit den Pre-Opening-Leistungen beauftragt. Das Unternehmen konnte so bereits in der Planungsphase beraten und unterstützen. 

Dieses Konstrukt bewährt sich: Die Auftraggeber sind in diesem Fall die Stadtwerke Lippstadt, die als Betreiber des Bades die Vorteile des steuerlichen Querverbundes nutzen können. Sie beauftragen die DSBG als Betriebsführungsgesellschaft, die wiederum stellt den wesentlichen Anteil der MitarbeiterInnen. Die bisher im Bad tätigen Mitarbeiter werden im Rahmen eines Personalgestellungsvertrages übernommen. 

Neben diesen Personalaufgaben zählen zum Aufgabengebiet der DSBG außerdem vielfältige Verwaltungs- und Organisationsthemen. Bereits in der Planungsphase wurden für das Familienbad attraktive Alleinstellungsmerkmale herausgearbeitet und im Raumprogramm festgeschrieben, um im Wettbewerb punkten zu können. Das Bad zeichnet sich nun durch ein 25-m-Sportbecken mit sechs Bahnen und ein Lehrschwimmbecken mit Hubboden für den Schul-, Vereins- und Kurssport aus. Ein kombiniertes Lehrschwimm- und Erlebnisbecken, eine Rutsche sowie ein Eltern-Kind-Becken gehören zu dem sinnvoll zusammengestellten Portfolio.

Die Rutsche „Lippracer“ ist ein Beispiel für die Nähe zu den Kundenbedürfnissen und die Suche nach Innovationen. Sie wurde speziell für das cabrioLi Lippstadt entwickelt. Bei ihr können sich die Jugendlichen mit einem „Nickname“ anmelden, um gegen die Tagesbesten, Mitrutscher oder auch gegen Teams anzutreten. Auch das Lehrschwimmbecken ist mit Blick auf die Nutzer konzipiert. Eine Leinwand, auf die Lehr-, Motivations- und Stimmungsfilme projiziert werden können, wird flexibel eingesetzt. Hinzu kommen Lichtinszenierungen, die auf Unter- und Überwassermusik abgestimmt sind und zu den speziell für das ­cabrioLi Lippstadt erstellten Filmen passen. So kann das Lehrschwimmbecken in eine faszinierende Szenerie gehüllt werden. 

Mit Gefühl für die Besonderheiten der Region ist ein erfolgreiches Kombibad für Schulen, Vereine und die gesamte Bevölkerung entstanden, das von den einheimischen Besuchern schnell als „unser Bad“ angenommen wurde. Das erste Jahr nach Eröffnung zeigt, dass das cabrioLi Lippstadt gut im Soll der Potential- und Wirtschaftlichkeitsprognosen der DSBG liegt. Besucherzahlen und Erlöse sowie die Gästemeinungen entwickeln sich absolut positiv. Der partnerschaftliche Weg zwischen den Stadtwerken Lippstadt, der lokalen Politik und der Stadtverwaltung auf Seiten des Auftraggebers sowie die Generalplanung und Betriebsführung mit den professionellen Partnern KRIEGER Architekten | Ingenieure bzw. DSBG Sportstättenbetriebs- und Planungsgesellschaft wurde erfolgreich beschritten. 

Es zahlt sich schnell aus, wenn den Architekten und Fachplanern von Anfang an die Aufgabenstellungen des Betreibers bewusst sind und gemeinsam praktikable Lösungen erarbeitet werden, die im Tagesgeschäft zu weitsichtigen Entscheidungen aller Beteiligten führen.

Projektdaten Lippstadt

Kennzahlen
Bauherr Stadtwerke Lippstadt GmbH Bunsenstraße 2 59557 Lippstadt
Leistung Neubau
Baukosten 11,1 Mio. EUR
Baubeginn September 2011
Planungsbeginn Dezember 2009
Fertigstellung Mai 2013
Kubatur und Flächen
Bebaute Fläche (m²) 2.900,00
Brutto-Rauminhalt (m³) 27.700,00
Netto-Grundfläche (m²) 4.651,00
Brutto-Geschossfläche (m²) 6.200,00
Wasserfläche (m²) 1.026,00
Raumprogramm
  • Funktionsräume
    • Foyer/Kassenservice
    • Verwaltungsräume
    • Personal- und Sozialräume
  • Gastronomie
    • Hallen- und Freibad mit
    • Multifunktionsraum
  • Umkleiden
    • Individual- und Sammelumkleiden
  • Lehrschwimmbecken
    • Hubboden
      inkl. felxibler Treppe
    • Beckengröße 8 x 15,5 m
  • Sportbereich
    • Beckengröße 6 Bahnen à 25m
  • Freizeitbereich
    • Erlebnisbecken
    • Strömungskanal
    • Klettergerüst
    • UW-Massageliegen
    • Nackenduschen
    • Kinderbecken mit Wikingerschiff
    • Kleinkinderbecken mit
    • Wasserspritzseehund,
    • Freibad
      • Aussenbecken 25 m, Sprunganlage
      • Freibadumkleiden,Terassen
      • Spielplatz, Kiosk