Das „cabrio“ in Senden ist eine Allwetterbad-Lösung, die den Anforderungen eines Sport- und Freizeitbades mittlerer Größe voll gerecht wird.

Der Spaßbereich ist zentral gelegen und wird durch das verschiebbare Cabrio-Dach je nach Wetterbedingungen als Frei- oder Hallenbad eingesetzt. Der Eltern-Kind-Bereich, die Gastronomie und die Empore sind sinnvoll positioniert und bieten die Möglichkeit, sich in ruhigere Bereiche zurückzuziehen.

Der Sportbereich ist separiert und damit für Vereine und Schulen entsprechend ihren Anforderungen jederzeit nutzbar. Dass das Konzept auch bei den Besuchern ankommt, zeigt sich im Betrieb deutlich. Dies wissen wir aus erster Hand, denn die DSBG zeichnet für den Betrieb verantwortlich.

Projektdaten Senden

Kennzahlen
Bauherr Gemeinde Senden Münsterstr. 30 48308 Senden
Leistung Neubau eines Hallenfreibades „Cabrio“ Senden (Zeitbad 21-Patent)
Baukosten 8,5 Mio. EUR
Baubeginn Mai 2006
Fertigstellung September 2007
Kubatur und Flächen
Bebaute Fläche (m²) 2.900,00
Brutto-Rauminhalt (m³) 21.600,00
Netto-Grundfläche (m²) 2.292,00
Brutto-Geschossfläche (m²) 3.900,00
Wasserfläche (m²) 835,00
Raumprogramm
  • Funktionsräume
    • Foyer/Kassenservice
    • Verwaltungsräume
    • Personal- und Sozialräume
  • Gastronomie
    • Erlebnis, Textilsauna
  • Umkleiden
    • Individual- und Sammelumkleiden
    • Saunabereich
  • Lehrschwimmen
    • Beckengröße 8 x 12,5 m,
      inkl. Treppe
  • Sportbereich
    • Beckengröße 4 Bahnen à 25 m
    • Außenbecken
  • Erlebnisbereich
    • Eltern-Kind-Becken mit Rutsche
    • Erlebnisbecken mit
    • Lehrschwimmbecken kombiniert
    • Solebecken
    • Außenbecken
  • Saunabereich
    • Innen- und Außensauna