Friesentherme – Das erste Bad mit "Cabrio-Dach"

Emden entschied sich für eine Neubaulösung, die aufgrund ihrer intelligenten Bauweise viele Vorteile hat. Das Freizeitbad bietet ein umfassendes Angebot für die unterschiedlichen Bürger und Nutzer, ist gebäudetechnisch optimal aufgebaut, für und mit Betreibern konzipiert, langfristig flexibel nutzbar und deutlich günstiger als alternative Planungen. 

Durch das einzigartige „Cabrio-Dach“ wurde das Bad zu einem Allwetterbad. Wie auch bei anderen Immobilien ist es wichtig, Sport- und Freizeitbäder über einen längeren Zeitraum – etwa ihren „Lebenszyklus“ – wirtschaftlich zu betrachten. Dabei spielen solche Optionen für Attraktivierung, Erweiterung oder Umnutzung eine große Rolle.

Projektdaten Emden

Kennzahlen
Bauherr Wirtschaftsbetriebe Emden Martin- Faber-Str. 11 26725 Emden
Leistung Neubau „Allwetterbad“ Emden (Zeitbad 21 - Patent) mit Naturbadeteich
Baukosten 8,4 Mio. EUR
Baubeginn September 2005
Fertigstellung Dezember 2006
Kubatur und Flächen
Bebaute Fläche (m²) 4.750,00
Brutto-Rauminhalt (m³) 27.867,00
Netto-Grundfläche (m²) 3.528,00
Brutto-Geschossfläche (m²) 5.330,00
Wasserfläche (m²) 620,00
Raumprogramm
  • Funktionsräume
    • Foyer/Kassenservice
    • Verwaltungsräume
    • Personal- und Sozialräume
  • Umkleiden
    • Individual- und Sammelumkleide
  • Lehrschwimmen
    • Beckengröße 10 x 10 m,
      inkl. Treppe
  • Sportbereich
    • Beckengröße 5 Bahnen à 25 m
    • Sprungturm
  • Erlebnisbereich
    • Strömungskanal, Apiball, Klettergerüst,
      Massagedüsen, Brodelbecken
    • Eltern-Kind-Becken
  • Saunabereich
    • Innen- und Außensauna
    • Wellness