Offen im Charakter und in der Substanz

KRIEGER Architekten | Ingenieure haben im Dezember 2000 ihre Büroräume im Zentrum der Stadt Velbert bezogen, die sich über zwei Ebenen erstrecken und nach modernsten technischen Gesichtspunkten geplant und gebaut wurden.

Die Entwurfsidee: Die sichtbare Stahlbeton-Konstruktion ist das Symbol für die Statik, die Gebäudetechnik ist in allen Räumen sichtbar verlegt und der edle Innenausbau aus Holz zeigt das Feingefühl für Kreation und liefert ein besonderes Arbeitsambiente für die Architekten und Ingenieure.

Die Anforderungen in der Blumestraße 2 veränderten sich ständig. Neue Mitarbeiter zogen ein und mit den DTF Ingenieuren zog sogar ein ganzes Unternehmen mit über 20 Mitarbeitern in die Räume. Wieder und wieder mussten diese angepasst werden und dennoch als harmonisches Ganzes weiterhin wirken und funktionieren. Das ist uns gelungen, das erleben wir jeden Tag.

Projektdaten Krieger Büro