Der Automobilzulieferer benötigte an seinem Velberter Standort eine Kapazitätserweiterung. Eine alte Halle, verbunden mit einem Wohnhaus, sollte einer modernen, zeitgemäßen Produktionshalle weichen.

Um den steigenden Anforderungen der Branche in Bezug auf Effizienz zu genügen, sollten die Wege zwischen Planung und Produktion möglichst kurz sein. Daher wurde die Produktionsfläche im Erdgeschoss durch Büroräume in den Obergeschossen sinnvoll ergänzt. Für eine angenehme Atmosphäre sorgt darüber hinaus der Einsatz ausgesuchter Materialien und die Farbgestaltung im Innenbereich.

Projektdaten Vitz-Federn

Kennzahlen
Bauherr Johann Vitz GmbH
Baukosten ca. 1,78 Mio. EUR
Baubeginn Mai 2009
Fertigstellung Juni 2010
Kubatur und Flächen
Bebaute Fläche (m²) 1.346,00
Brutto-Rauminhalt (m³) 11.634,00
Netto-Grundfläche (m²) 1.997,00
Brutto-Geschossfläche (m²) 2.170,00