Am 07.12.2017 eröffnete die 50-m-Wettkampfhalle im Bad am Stadtwald in Neumünster. Der Erweiterungsbau des bereits im Jahr 1974 von KRIEGER geplanten Hallenbades bietet 8 wettkampftaugliche 50-m-Bahnen. Der besondere Clou: das erste Cabrio-Dach Schleswig-Holsteins über einem Hallenbad und das erste verfahrbare Dach für KRIEGER über einem 50-m-Becken.

1974 errichtete unser Büro im Norden von Schleswig-Holstein ein kombiniertes Hallen- und Freibad. Die positive Entwicklung des Schwimmsportes der Stadt forderte eine Trainings- und Wettkampfmöglichkeit auf 50-m-Bahnen. In einer Erweiterung des Hallenbades mit einer Schwimmhalle mit 8 wettkampftauglichen Schwimmbahnen á 50 m realisierten wir einen für die gesamte Bevölkerung attraktive Anlage zur ganzjährigen Nutzung. Das Besondere an der Halle: zum ersten Mal verwirklichten wir ein Cabrio-Dach über einem 50-m-Becken und erweiterten somit nicht nur die Trainingsmöglichkeiten für Wasserballer und Schwimmer, auch die flexiblen Optionen der Freibadnutzung wurden im Projekt vereint.

Projektdaten Neumünster

Kennzahlen
Bauherr SWN Stadtwerke Neumünster GmbH Bismarckstraße 51 24534 Neumünster
Leistung Erweiterung Hallenfreizeitbad
Baukosten ca. 6,17 Mio. €
Kubatur und Flächen
Brutto-Rauminhalt (m³) 22.593,00
Brutto-Geschossfläche (m²) 3.089,00
Raumprogramm
  • Sportbereich
    • 50 m Wettkampfbecken
    • 25 m Sportbecken
    • 1m-/3m-/5m- Sprungturm
  • Erlebnisbereich
    • 90 m Wasserrutsche
    • Planschbecken mit Rutsche und Wasserspielen
  • Freizeitbereich
    • Entspannungsbecken
    • Relaxliegen
  • Außenbereich
    • beheiztes Außenbecken