Ein urbaner Sportcampus für Wiesbaden.

Im August 2018 lobte die Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden den Wettbewerb "Neubau Sportpark Rheinhöhe" aus. Ziel war es das in die Jahre gekommene und aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr sanierungsfähige Freizeitbad Mainzer Straße durch einen neuen Sportkomplex aus Badewelten, Sauna und Eissport zu ersetzen. An das international besetzte Teilnehmerfeld wurden hierbei hohe Ansprüche an Architektur, Städtebau und Nachhaltigkeit gestellt. 

Diesen Anforderungen stellten wir uns mit über 85 Jahren Erfahrung in der Planung, Bau und Betrieb von Bädern- und Wellnessanlagen. Hierbei blicken wir auf ein Portfolio aus über 250 realisierten Projekten. Einige davon im eigenen Betrieb. Für eine möglichst detaillierte Auseinandersetzung mit der Aufgabenstellung und um unserem persönlichen Anspruch an Transparenz und fachlicher Kompetenz gerecht zu werden, wurde auf einen interdisziplinären Austausch mit langjährigen Planungspartnern gesetzt. Im Fokus unserer Zusammenarbeit standen neben der Berücksichtigung städtebaulicher Qualitäten und Architektur, insbesondere die betrieblichen Abläufe sowie technisch-energetischen Synergien zur Betriebs- und Kostenoptimierung.

Auch wenn es für den ersten Platz nicht gereicht haben mag, bedanken wir uns bei mattiaqua und der SEG für die gute Zusammenarbeit. Gerne haben wir im Vorfeld mit unserer Analyse "Bäderkonzept Wiesbaden" - 2016 und unserer anschließenden Machbarkeitsstudie 2017 einen Beitrag zur nachfolgenden Auslobung 2018 geleistet. Einen herzlichen Dank unseren Kollegen aus dem Generalplanerteam:

Greenbox Landschaftsarchitekten (Freiraumgestaltung)
Schulitz Architects (Eissport Planung- und Betrieb Expertise) 
Moeller Meyer + DTF Ingenieure (Technische Gebäude Ausrüstung) 
Grage Ingenieure (Tragwerkplanung)

Wir wünschen mattiaqua (Bädergesellschaft Wiesbaden) gutes Gelingen bei der Umsetzung und sind gespannt auf die Eröffnung. 

Projektdaten Wiesbaden - Sportpark Rheinhöhe

Kennzahlen
Planungsbeginn Juni 2018
Kubatur und Flächen
Brutto-Rauminhalt (m³) 169.680,00
Netto-Grundfläche (m²) 31.306,59
Brutto-Geschossfläche (m²) 32.460,00
Wasserfläche (m²) 1.675,00